Haltung

Wertgerichtes Handeln ist die Grundlage von Erfolg

Vertrauen

In einem menschlichen Verhältnis ist Grundvertrauen das herausragende Element. Ohne Vertrauen funktioniert keine Beziehung. Es bedeutet, dass man sich aufeinander Verlassen kann; die Worte, die ausgetauscht werden haben eine große Verbindlichkeit; (eine Eigenart, die besonders den Münsterländern nachgesagt wird)

Durch Vertrauen entsteht ein Klima ohne Angst, in dem sich jeder entfalten kann.     

Unsere Teilnehmer sollen Menschen sein, denen Vertrauen etwas bedeutet als Arbeits- und Lebensgrundhaltung. Der Vorteil ist ein leichteres Lernen mit bleibenden Erfolgen.

Zugewandtheit

Wir wollen mit unseren Teilnehmern voll zugewandt arbeiten. Jeder soll sich wahrgenommen fühlen, in dem wie er ist. Diese Haltung kann bei manchen Menschen das Lernen erst ermöglichen.

Unser Team, das hört sich für manche vielleicht ungewöhnlich an, aber so ist es, hat beruflich und menschlich diese Grundhaltung. Wir bemühen uns darum, unsere Teilnehmer zu sehen und ihnen Sympathie entgegen zu bringen.

„Sympathie  braucht Nähe“ ist ein Satz aus der Lehre über die Seele des Menschen. Uns ist bewusst, dass wir uns um professionelle Nähe bemühen, die die Privatsphäre jedes Einzelnen beachtet.

Diese vorgenannten Punkte sind die beste Voraussetzung für fruchtbare Diskussionen und ein besonderes Lernerlebnis.

Wertschätzung

Wertschätzung sollte eher unabhängig von Taten oder Leistung erbracht werden. Sie sollte Respekt vor dem Anderen, Empathie und Wohlwollen beinhalten.

Die Erfahrung, die wir machen, wenn uns jemand wohlgesonnen ist, erfüllt uns mit Freude und einem guten Lebensgefühl.

Für das Team von Wissen und Erfolg ist es eine wichtige Grundhaltung jedem Teilnehmer gegenüber diese Wertschätzung entgegen zu bringen.

Handlungs-Orientierung

„Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.“ J.F Kennedy

Die Dozenten kommen allesamt aus der Praxis. Wir belehren nicht rein aus der Theorie heraus, sondern vermitteln gelebte Expertise. Welche Ansätze haben in den beruflichen Erfahrungen der Dozenten erfolgreich funktioniert? Was gibt es darüber hinaus? Welchen Herausforderungen könnten Sie in der Umsetzung begegnen? Das Wichtigste ist doch, dass Sie nach einem Workshop in Ihren Alltag zurück kehren und das Gelernte in Handlungen umsetzen können. Wenn Sie neues Wissen in erfolgreichen Handlungen erkennen, haben Sie an Kompetenz gewonnen.

Sozialer Wirkungsgrad

Sobald wir miteinander im Gespräch sind, erleben wir unseren Wirkungsgrad. Wir wirken auf unser Gegenüber mit unseren Aussagen, veranlassen zum Denken, schaffen Anregungen und entwickeln neues Wissen. Das Team von Wissen & Erfolg versteht das Gestalten von Workshops und Seminaren als Dialog mit Ihnen als Teilnehmende. Sie bringen Ihre Fragen und die Experten bieten spezifische Lösungen und Inhalte. So gelingt es Ihnen mit neuem Wissen weitreichend und nachhaltig auf Ihren Erfolg zu wirken.

Darüber hinaus ermöglicht die Fördergesellschaft von Wissen & Erfolg gGmbH (FGWE) finanzielle Unterstützung zur Teilnahme an Veranstaltungen von Wissen & Erfolg. Anfragen hierzu richten Sie bitte an info@wissenunderfolg.de.

Unterstützung

  • Information wo Wissen fehlt Sie stehen vor privaten oder beruflichen Herausforderungen und das Weiterführen der gewohnten Routinen ist erfolglos? Informationen zu zum Beispiel Methoden und Werkzeugen und vor allem deren konkreter Einsatz, unterstützen Sie darin Herausforderungen zu meistern.
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten Unterschiedliche Programme unterstützen die private wie berufliche Weiterbildung auf individueller und Unternehmensebene. Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten.
  • Persönliche Weiterentwicklung gestalten „Das habe ich immer schon so gemacht“ ist weit verbreitet aber hemmt Entwicklung. Dies zu erkennen ist ein wichtiger Schritt, es zu verändern braucht oft Impulse von außen. Ideen und Anregungen aus Workshops bieten genau diese Impulse, welche Sie unterstützen neue Handlungsmöglichkeiten zu erkennen und für sich zu etablieren.
  • Den eigenen Horizont erweitern Höher, schneller, weiter, besser sind traditionelle Paradigmen. Was ist jedoch mit schöner, freudiger, erfüllter und spaßiger? Routinen und Traditionen sind wichtig und wertvoll, denn sie leiten uns und vermindern Komplexität. Aus dem Gewohnten aufzutauchen und Neues zu erleben, bedarf Unterstützung von Menschen, die es anders machen und Ideen einbringen. Die Dozenten sind nicht perfekt aber sehr erfahren. Nutzen Sie dieses Erfahrungswissen, um für sich neue Wege zu erkennen und sich Ihren Alltag zu erleichtern.

Human Ressource versus princip American

Ob als Angestellter oder als Arbeitgeber braucht es eine Grundsatzentscheidung: Will man die menschlichen Ressourcen in den Mittelpunkt stellen oder den schnellen Profit, auf Kosten des seelischen Gleichgewichts von Angestellten und Arbeitgebern. Es hört sich für Manche paradox an, den Vorgesetzten wie den Mitarbeitern einen menschlichen “Raum” und Zeit zu geben, wenn sich in einem Unternehmen der langfristige Erfolg einstellen soll.

Es fängt damit an, dass Fort- und Weiterbildung, sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen eine priorisierte Rolle spielen. Das sind Zukunftsinvestitionen, die sich immer auszahlen. Einmal, durch ein gutes Betriebsklima, zum Anderen durch langfristige Gewinne. Mittlerweile ist es eine Binsenweisheit, dass Mitarbeiter, die Respekt und Wertschätzung erfahren, erfolgreicher sind und dem Unternehmen treu bleiben. In Zeiten des Fachkräfte- Mangels eine besonders wichtige Betriebsgrundlage.

Unsere Arbeitswelt verändert sich  heute rasanter denn je. Schwere körperliche Arbeit wird automatisiert, mehr und mehr Dienstleistungen werden von leistungsfähigen IT-Systemen übernommen und zunehmend können Wissensarbeiter dank der globalen Vernetzung überall auf der Welt ihr Büro aufschlagen. Die immer kürzer werdenden Innovationszyklen, Produktions- und Arbeitsprozesse die einer zunehmend flexibleren Anpassung unterliegen sowie Digitalisierung und neue Technologien werden zu einem großen Wandel in der Arbeitswelt führen. Die Auswirkungen betreffen Unternehmen aller Branchen und Beschäftigte aller Qualifikationsebenen.

Eine der großen Herausforderungen wird es sein, die schon heute bestehende Fachkräftelücke zu schließen. Bis 2030 wird prognostiziert das etwa drei Millionen Fachkräfte fehlen dürften. Weiterer Beleg für den ungünstigen Trend ist die aktuelle Ausbildungsentwicklung. Die Zahl der Auszubildenden ging lt. Statistischem Bundesamt um 1,3 Prozent ggü. 2015 auf knapp 510.000 Ausbildungsverträge zurück.

Auch der Anteil von Langzeitarbeitslosen ist lt. der Statistik der Bundesagentur für Arbeit in den letzten fünf Jahren weiter gestiegen – 36,9% der Gesamtarbeitslosen waren im Jahr 2016 Langzeitarbeitslos (das bedeutet: 993.000 Menschen waren länger als ein Jahr ohne Arbeit).

Mit dem vorliegenden Seminarprogramm möchte „WISSEN & ERFOLG“ aufzeigen, aus welchen Gruppen durch gezielte Aus-, Fort- und Weiterbildung weitere potentielle Fachkräfte und Spezialisten entwickelt werden können um dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen.

Wagen Sie es, persönlich und/oder als Unternehmen, durch Fort- und Weiterbildung Arbeitsplätze aufzubauen und zu sichern.

Scroll to Top