AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Wissen und Erfolg gUG und der dem jeweiligen Kunden bei Bestellungen über den Web-Shop.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss
Gegenstand des jeweiligen Vertrages ist die Buchung von Kursen an den Interessenten über die Internetseite „wissenunderfolg.de“. Die Darstellung der Kurse im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen Online-Katalog dar. Alle Angebote gelten “solange noch Plätze frei sind”, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.
Durch Anklicken des Buttons “anmelden” im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Nach erfolgter Bestellung bestätigen wir Ihnen zunächst unsere Vertragsannahme durch Zusenden Ihrer Rechnung. Sie sind verpflichtet, uns eventuelle inhaltliche Abweichungen zwischen dieser Rechnung und Ihrer Bestellung mitzuteilen. Erst durch Zahlung des vollen Rechnungsbetrages auf das von uns genannte Konto erfolgt der Vertragsabschluss.

§ 4 Vertragsabwicklung und Versandkosten
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Zahlung erfolgt grundsätzlich per Vorkasse.

Der Anbieter verpflichtet sich, nach Abschluss des Kaufvertrages und der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, die Kurse durchzuführen. Terminänderungen können notwendig sein, und gehören zur Ausführung. Sie berühren das Vertragsverhältnis nicht.

§ 5 Lieferung

Wir führen unsere Kurse entsprechend unserer, an Sie gerichteten Bestätigung durch. Ort und Zeit können vom online Angebot abweichen.
Ihre Mitwirkung besteht darin, alle erforderlichen Fragen zum Kurs, Ihrerseits, rechtzeitig an uns zu senden. Auch persönliche Besonderheiten, auf die wir gerne Rücksicht nehmen möchten, teilen Sie uns rechtzeitig mit.

§ 6 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, widerruft. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wissen und Erfolg Richard von Weiszsäcker Weg 1 in 59399 Olfen, info@wissenunderfolg.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

§ 7 Gewährleistung
Gewährleistungsanspruch durch uns, außer der Durchführung des Kurses, besteht nicht, da wir mit Ihnen einen Dienstleistungsvertrag abschließen.

§ 8 Datenschutz
Dem Kursteilnehmer ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Dem Kursteilnehmer steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Veranstalter verpflichtet sich für den Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Kundenstammdaten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt. Die Löschung erfolgt unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch das Finanzamt.

§9 Vertragssprache
Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 12 Schlussbestimmungen
Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar, sofern der Käufer kein Verbraucher ist. Sofern der Käufer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, Lüdinghausen/Coesfeld als Gerichtsstand vereinbart.

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

Scroll to Top